Info-Materialien

Tipps und Empfehlungen

Erklär-Heft Pornos

Das ist ein Erklär-Heft zu Pornos.

Hier erfahren Sie: Das sind Pornos.

Und wie Sie mit Pornos umgehen können.

Sie können das Erklär-Heft herunterladen.

Das kostet nichts.

Dafür müssen Sie hier klicken: Herunter-laden.

 

Erklär-Heft Sexting

Das ist ein Erklär-Heft zu Sexting.

Hier erfahren Sie: Was Sexting ist.

Und wie Sie mit Sexting umgehen können.

Sie können das Erklär-Heft herunterladen.

Das kostet nichts.

Dafür müssen Sie hier klicken: Herunter-laden.

Die Erklär-Hefte in der sozial- und sexualpädagogischen Arbeit
In schwerer Sprache

Die Handreichungen in Leichter Sprache wurden vom sexualpädagogischen Team der Liebelle entwickelt. Sie richten sich in erster Linie an Menschen mit Lernschwierigkeiten.
Vorerfahrungen mit dem Thema Pornografie/Sexting sind hilfreich, aber keine Voraussetzung für die Nutzung der Hefte. Die Hefte können selbständig gelesen oder gemeinsam mit einer Unterstützungsperson angeschaut und umfangreich besprochen werden.

Sie können die Handreichungen kostenfrei herunterladen oder gedruckte Exemplare bei uns bestellen. Auch die Hefte finanzieren wir ausschließlich über Spenden. Pro Person/Einrichtung können daher maximal 5 Hefte bestellt werden. Wir freuen uns, wenn Sie die Porto- und Verpackungskosten in Form einer Spende übernehmen. Die Höhe der Kosten nennen wir Ihnen beim Zusenden der Hefte.

Hier können Sie die Handreichungen bestellen.

Wenn Sie Fragen zum Inhalt der Handreichungen oder ihrem Einsatz in der pädagogischen Arbeit haben, sprechen Sie uns gern an!

Weitere Info-Materialien in Leichter Sprache

Hier geht es um den Körper und Sexualität:

Liebe und Sexualität (pro familia)

Liebe, Sex und Verhütung (Donum Vitae)

Über Menstruation (pro familia)

Die Wahrheit über das Jungfern-häutchen (pro familia)

Besuch bei der Frauen*-Ärztin (pro familia)


Hier geht es um sexuelle und reproduktive Rechte:

Sexualität – was sind unsere Rechte? (pro familia)


Hier geht es um Verhütung.

Verhütung (pro familia)

Safer Sex und Kondome – gut zu wissen (von BZgA)


Hier geht es um sexuelle Orientierungen, z.B. schwul, lesbisch oder bisexuell sein.
Und um die Vielfalt der Geschlechter, weil es auch andere Geschlechter außer Mann und Frau gibt.

Anders und gut (Netz·werk LSBTTIQ Baden-Württemberg)

Frauen, die Frauen lieben (CJD Erfurt)

Die Fibel der vielen kleinen Unterschiede (von anders und gleich NRW)

Frau. Mann. Und noch viel mehr.

Fibel echte Vielfalt (DISW e.V.)

Erklär-Film: Geschlechtliche und sexuelle Vielfalt. In einfacher Sprache (von dissens e.V.)


Hier geht es um Schwangerschaft, Geburt und Schwangerschafts-Abbruch:

Schwangerschaft und Geburt (Donum Vitae)

Rat und Hilfe in der Schwangerschaft (Donum Vitae)

Sexualität, Schwangerschaft, Familienplanung (AWO Bundesverband)

Eltern werden. Fragen und Antworten (von pro familia)

Schütteln kann Babys krank machen (von BZgA)

Informationen über Alkohol. Für Schwangere und ihre Partner (von BZgA)


Hier geht es um sexualisierte Gewalt:

Broschüre mit Wörterliste Sexuelle Belästigung am Arbeits-Platz (vom bff)

Ich darf NEIN sagen - Hilfe bei sexueller Gewalt (KEB Limburg)

Nein heißt Nein Ja heißt Ja. Zustimmung beim Sex (von Rosalux)

Erklär-Film: Sexueller Missbrauch (von Violetta Hannvover)

Mehr Schutz vor Gewalt für Menschen mit Behinderungen: Forderungen und Verbesserungs-Vorschläge (vom Behindertenbeauftragten der Bundesregierung)

 

Fachliteratur

Bender, S.: Sexualität und Partnerschaft bei Menschen mit geistiger Behinderung. Perspektiven der Psychoanalytischen Pädagogik. 2012 Gießen

Clausen, J. und Herrath, F.: Sexualität leben ohne Behinderung. Das Menschenrecht auf sexuelle Selbstbestimmung. 2013 Stuttgart

Düber, M.: Behinderte Elternschaft und ihre Bewältigung Perspektiven von Eltern mit Lernschwierigkeiten auf (nicht) professionelle Unterstützungsnetzwerke und allgemeine familienspezifische Angebote 2021 Weinheim

Hackbart, M. (Hrsg.): Gesunde Vielfalt Pflegen - Zum Umgang mit sexueller und geschlechtlicher Vielfalt in Gesundheit, Pflege und Medizin. 2020 Göttingen

Hartwig, F.: Leitfaden für den Umgang mit sexuellem Missbrauch in Einrichtungen/Institutionen 2019

Heck, S.: Partnerschaft, Sexualität und geistige Behinderung. Professionelles Handeln und Verstehen in der Heilpädagogik. 2024 Stuttgart

Hermes, V.: Beratung und Therapie bei Erwachsenen mit geistiger Behinderung. Das Praxishandbuch mit systemisch-ressourcen-orientiertem Hintergrund 2017 Bern

Hierholzer, S.: KompaktWISSEN Sexualpädagogik für sozialpädagogische Fachkräfte. Von Krippe bis Jugendhaus. 2016 Hamburg

Hierholzer, S.: KompaktWISSEN Sexualpädagogik in der Heilerziehungspflege 2014 Hamburg

König, L. und Börken, J.: Die Welt der Sexualität in Einfacher Sprache. 55 Bild- und Wissenskarten. 2022 Frankfurt

Lache, L.: Sexualität und Autismus. Die Bedeutung von Kommunikation und Sprache für die sexuelle Entwicklung. 2016 Gießen

Lembke, U. (Hrsg.): Regulierungen des Intimen - Sexualität und Recht im modernen Staat. 2017 Wiesbaden

Menne, K. und Rohloff, J.: Sexualität und Entwicklung. Beratung im Spannungsfeld von Normalität und Gefährdung. 2014 Weinheim/Basel

Ortland, B.: Sexuelle Selbstbestimmung von Menschenmit Behinderung - Grundlagen und Konzepte für die Eingliederungshilfe 2016 Stuttgart

Petze-Institut für Gewaltprävention gGmbH: Echt mein Recht! Selbstbestimmung und Schutz vor sexualisierter Gewalt für Menschen mit Lernschwierigkeiten 2018 Kiel

Petze-Institut für Gewaltprävention gGmbH: Prävention Echt Stark! Unterrichtsmaterialien für Förderschulen und Förderzentren zur Prävention von sexuellem Missbrauch 2007 Kiel

Petze-Institut für Gewaltprävention gGmbH: Sexualität Selbstbestimmt - Für Frauen und Männer - Infos über Rechte, Körperwissen, Sexualität und Prävention von Gewalt in leicht verständlicher Sprache 2021 Kiel

Pixa-Kettner, U. (Hrsg): Tabu oder Normalität? Eltern mit geistiger Behinderung und ihre Kinder. 2015 Heidelberg

Retzlaff, R.Familien-Stärken. Behinderung, Resilienz und systematische Therapie. 2010 Stuttgart

Rooch, T.: Kühler Kopf bei heißen Eisen. Ein Arbeitsbuch für die Praxis zum Thema Gewalt gegen Frauen undMädchen mit Behinderung 2015 Nürnberg

Sandfort, L.: Das Recht auf Liebeskummer. Emanzipatorische Sexualberatung für Behinderte. 2012 Neu-Ulm

Sappok, T. und Zepperitz, S.: Das Alter der Gefühle. Über die Bedeutung der emotionalen Entwicklung bei geistiger Behinderung. 2019 Bern

Siemoneit, J.: Schule und Sexualität. Pädagogische Beziehung, Schulalltag und sexualerzieherische Potenziale. 2021Bielefeld

Wilken, U. und Jeltsch-Schudel, B.: Elternarbeit und Behinderung. Empowerment - Inklusion - Wohlbefinden 2014 Stuttgart